Film Literatur

Filmkreis im März

Veranstaltungsdatum
Montag, 19. März 2018 / 18:00
Ort

Koreanisches Kulturzentrum
- SPACE GODO - 

Eintritt
frei
Filmkreis im März

Literaturverfilmung und Autorengespräch mit Ae-ran Kim

„Mein pochendes Leben“ /„My Brilliant Life“ (두근두근 인생)
E J-yong (Drama / 2014 / OmeU / 117 Min)

 

2014 wurde der Roman „Mein pochendes Leben“ der südkoreanischen Autorin Ae-ran Kim unter dem Titel „My Brilliant Life“ (두근두근 인생) verfilmt. Im Zentrum der Geschichte steht der sechzehnjährige Arum, der unter Progerie, der Krankheit vorzeitigen Alterns, leidet. So ist er in jungen Jahren bereits ein Greis und der Leser ahnt, dass das Schicksal schwer und der frühe Tod unausweichlich ist.
Trotz aller Bürde zeichnet Ae-ran Kim nicht nur einen Leidensweg nach. Sie erzählt auch von Lebensmut, Freude und der tiefen Liebe zwischen Eltern und ihrem Kind. Von einem pochenden Leben eben. Die Geschichte berührt.

Die 1980 geborene Ae-ran Kim wurde mit ihrem 2005 in Korea erschienenen Erzählband „Lauf, Vater, lauf“ bekannt, für den sie als jüngste Preisträgerin überhaupt den begehrten Hanguk Ilbo-Literaturpreis erhielt. „Mein pochendes Leben“ (2017) ist ihr erster Roman.
 

Wir laden Sie zu Filmvorführung und Gespräch mit der Autorin
Ae-ran Kim ein.

 

  • Ae-ran Kim
  • Katharina Borchardt (Literaturredakteurin SWR2)
  • Irene Maier (Dolmetscherin)

    Zeit:
  • 18.00 Uhr (Filmvorführung)
  • 20.00 Uhr (Autorengespräch)
     

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
 

Hinweis: Am Di, 20. März 2018 (19:30 Uhr), findet in Anwesenheit von Ae-ran Kim eine Lesung statt.
Ort: Fräulein Schneefeld & Herr Hund (Chocolaterie & Buchhandlung)
Tel. Anmeldung über Veranstaltungsort erbeten: 030 - 773 25 205 

http://schneefeld-und-hund.de

 

Die Autorin Ae-ran Kim (© Dahuim Paik)