Konzerte

Junge koreanische Talente: Min HyeYeon (Violine) & Choi Minhye (Klavier)

Veranstaltungsdatum
Mittwoch, 27. September 2017 / 19:00
Ort

Koreanisches Kulturzentrum
Kulturabteilung der Botschaft der Republik Korea
Leipziger Platz 3
10117 Berlin

Eintritt
frei
Duo Eshel: Min HyeYeon (Violine), Choi Minhye (Klavier)

"Ein sentimentaler Abend" mit dem Duo Eshel

Min HyeYeon (Violine)
Choi Minhye (Klavier)

Unter dem Motto „Ein sentimentaler Abend“ spielen die beiden Musikerinnen Min Hye-Yeon (Violine) und Choi Minhye (Klavier) ein Programm mit vorwiegend romantischer Musik. Im Mittelpunkt steht eine Komposition des renommierten koreanischen Komponisten Kim Dae-seong. Seine Musik basiert auf traditioneller koreanischer Musik, die auch den kompositorischen Hintergrund seiner Werke für westliche Instrumente bildet.

Programm

Peter Iljitsch Tschaikowsky
Valse Sentimentale (sentimentaler Walzer) op. 51 Nr. 6

Antonín Dvořák
Romantische Stücke für Violine und Klavier op. 75a
1. Allegro moderato
2. Allegro maestoso
3. Allegro appassionate
4. Larghetto

Kim Dae-seong 김대성
Pandora für Violine und Klavier 바이올린과 피아노를 위한 판도라 (2016)

Fritz Kreisler
Praeludium und Allegro

Pause

Johannes Brahms
Sonate für Klavier und Violine Nr. 3 d-Moll op. 108
1. Allegro 
2. Adagio 
3. Un poco presto e con sentimento
4. Presto agitato 

Johannes Brahms
Sonatensatz (Scherzo) in c-Moll aus der „F.A.E.-Sonate“ für Violine und Klavier 
(F.A.E. – In Erwartung der Ankunft des verehrten und geliebten Freundes Joseph Joachim)

Choi Minhye

Choi Minhye wurde 1993 in Mokpo, Südkorea, geboren. Sie studierte von 2010-2011 in der Nachwuchsförderklasse an der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" in Leipzig bei Prof. Gerald Fauth und Igor Gryshyn. Von 2012-2016 legte sie an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" ihr Bachelorstudium bei Prof. Fabio Bidini und Prof. Stefan Arnold ab. Seit dem Wintersemester 2016/2017 absolviert sie ihr Masterstudium an der Musikhochschule Köln. Sie gewann beim Gwangju-Wettbewerb und beim Wettbewerb der Musikhochschule in Mokpo jeweils den 2. Preis. 2016 wurde sie mit ihrem Klaviertrio beim Internationalen Joseph Joachim Kammermusikwettbewerb in Weimar als jüngste Finalistin mit Diplom ausgezeichnet. Mit diesem Trio wurde sie im Mai 2017 von der Wettbewerbsjury des X. Internationalen Sommerfestivals Gottin eingeladen. Sie spielte 2009 im Mokpo Art Center ihren ersten Klaviervortrag und hatte verschiedene Auftritte als Solistin und Kammermusikerin.

Min HyeYeon

Min HyeYeon wurde 1993 in Incheon, Südkorea geboren und begann im Alter von sieben Jahren mit dem Geigenspiel und trat bereits zu Schulzeiten in ihrer Heimat als Solistin auf, wo sie vielfach Preise bei nationalen Violin- und Klavierwettbewerben gewann. 2010 kam sie nach Berlin, wo sie seit April 2011 an der Universität der Künste (UdK) bei Prof. Marianne Boettcher studierte – nunmehr, nach erfolgreicher Beendigung ihres Bachelorstudiums – im Masterstudiengang bei Peter Rainer. In Europa konnte sie bereits bedeutende Erfolge verbuchen. So wirkte sie hier vielfach als Solistin in Konzerten mit und gewann mehrfach Preise (zuletzt 2015 beim Violinwettbewerb der Ibolyka-Gyarfas-Stiftung in Berlin und 2014 beim Internationalen Mozart Wettbewerb in Hagen sowie dem Internationalen Königin Sophie Charlotte Wettbewerb für Violine 2014). Min HyeYeon ist seit Februar 2017 Mitglied der Jungen Deutschen Philharmonie und spielt als Akademistin in der Komischen Oper Berlin.

Weitere Veranstaltungen

29 Nov
Konzerte 29.11.2017, 19:00

Junge koreanische Talente: Kim Byeongro – Die sechs Saiten

Kim Byeongro, Gitarre
30 Nov
Filmkreis 30.11.2017, 18:00

Filmkreis im November

KOREAN MOVIES ON SCREEN - für Kenner, Fans und Interessierte!
30 Nov
Lesung 30.11.2017, 19:00

LITERATUR-TALK

In Anwesenheit der Autorin Kang Young-sook
06 Dez
Lesekreis 06.12.2017, 18:00

Lesekreis im Dezember

FÜR LIEBHABER DER KOREANISCHEN LITERATUR - oder für diejenigen, die es werden wollen…
11 Dez
Konzerte 11.12.2017, 20:00

Preisträgerkonzert des "2nd Younghi Pagh-Paan Composition Prize 2017"

Wir laden Sie herzlich ein zum 2017 zum zweiten Mal durchgeführten Preisträgerkonzert ,,Younghi Pagh-Paan Internationaler Kompositionspreis"