Künstlerisch begabter Barista malt die Olympischen Maskottchen auf Kaffeecreme

Barista Lee Kang Bin in seinem Café in Itaewon, Seoul, am 29. August mit den beiden olympischen Maskottchen Soohorang und Bandabi, gemalt in die Creme zweier Tassen Kaffee (Foto: Jeon Han).

 

Der Barista steht vor zwei Tassen Kaffee, beide sind garniert mit einer schneeweißen Creme. Langsam, aber sicher streicht der Barista mit geschicktem Handgriff die Außenlinien und Farben zweier unverwechselbarer Charaktere auf die Oberfläche der Creme. Es sind - lebensfroh und lachend - Soohorang, der weiße Tiger, und Bandabi, der asiatische schwarze Bär, die Maskottchen der bevorstehenden Olympischen und Paralympischen Winterspiele PyeongChang 2018.

Lee Kang Bin, der Barista, der hinter dieser neuen Art von Latte Art steckt, nennt es „Creamart“ und zeichnet seine Bilder auf Schichten aus Sahne mit einer Palette aus einfachen Sirupen.

Lee spielt eine führende Rolle bei der Bekanntmachung dieser neuen Form von verzehrbarer Kunst. Zusätzlich zum Zeichnen von bekannten Cartoon-Charakteren hat er auch „Scenery on Dano Day“, ein berühmtes Gemälde von Hyewon Shin Yun-bok (1758-1813), und „The Starry Night“ von Vincent van Gogh neu erschaffen.

Eine Tasse Kaffee mit Lees Kunst verziert zu trinken, gibt einem das Gefühl, ein Meisterwerk zu konsumieren. Dank ihres ansprechenden Aussehens wurde Lees Arbeit auf verschiedenen sozialen Netzwerken in ganz Korea und dem Rest der Welt geteilt. Diese „Creamart“ wurde schon in Reuters-Artikeln, der Washington Post und auf CNN gezeigt.

Am 29. August traf sich Korea.net mit Lee in seinem Café in Seoul, um mehr über seine Arbeit zu erfahren. Der Barista erzählte Korea.net, dass er anfing, diese Bilder zu malen, um seine eigene, besondere Kaffeemarke zu erschaffen. Er brachte seine Hoffnung zum Ausdruck, diese Art Kaffee in Coffee Shops und Städten weltweit zu verbreiten.

Lee Kang Bin platziert vorsichtig sein Baristabesteck auf der Creme des Kaffees und gibt dem Bild von Soohorang, dem weißen Tiger, einem der Maskottchen für die bevorstehenden Olympischen und Paralympischen Winterspiele PyeongChang 2018, den letzten Schliff (Foto: Jeon Han).

 

-Wie sind Sie auf das Wort „Creamart“ gekommen?

Das Wort „Creamart“ hat einer meiner Stammgäste vorgeschlagen. Ich habe diese Art der Kunst kreiert - mit dem Ziel, das Konzept in der Welt zu verbreiten und ein globales Publikum zu erreichen. Mein Traum ist es, dass das Wort „Creamart“ ein richtiges Nomen wird, wie Americano und Frappuccino.

 

-Was ist der Unterschied zwischen Latte Art und „Creamart“?

Der größte Unterschied ist die Temperatur. Bei Latte Art wird heißer Kaffee mit heißem Milchschaum darauf als Basis benutzt. Bei „Creamart“ wird dagegen kalt gebrühter Kaffee mit Sahne verwendet. Ich habe die Oberfläche der Sahne als meine Leinwand benutzt, um Bilder mit einfachem farbigem Sirup zu malen.

Lee verarbeitet bekannte Kunst in seiner Creamart" wie z.B. Scenery on Dano Day" (links), ein berühmtes Gemälde von Hyewon Shin Yun-bok (1758-1813), und The Starry Night" von Vincent van Gogh (Lee Kang Bins instagram).

 

-Für welches Bild benötigen Sie am wenigsten Zeit? Für welches am meisten?

Ich bin in der Lage, den Teddy, der mein Markenzeichen ist, sehr schnell zu malen. Ich habe ihn so oft gemalt, dass ich es in kürzester Zeit schaffe.

Das Bild, das am längsten gedauert hat, war „Scenery on Dano Day“, ein berühmtes Gemälde vom Joseon-Maler Hyewon Shin Yun-bok. Das Bild mit einem Durchmesser von einem Meter, das ich auf Anfrage eines Veranstalters auf einer Tasse Kaffee nachgebildet habe, hat etwa 7 Stunden gedauert.

 

-Sie haben durchaus eine Fangemeinde im Ausland.

Ich wurde von mehreren koreanischen Zeitungen und ausländischen Medienvertretern interviewt. Meine Fangemeinde in den sozialen Netzwerken wächst auch. 2016 haben ungefähr 10 Baristas aus China, Hong Kong, Taiwan, Kanada, Singapur und den Philippinen Korea besucht, um „Creamart“-Training zu erhalten.

 

Soohorang, der weiße Tiger (links), und Bandabi, der asiatische schwarze Bär, die Maskottchen für die bevorstehenden Olympischen und Paralympischen Winterspiele PyeongChang 2018, wurden von Lee Kang Bin mit seiner Creamart" auf einer Tasse Kaffee neu kreiert (Foto: Jeon Han).

 

 

Von Hur SomEe und Lee Hana