Literatur

Lesekreis im Mai

Veranstaltungsdatum
Mittwoch, 02. Mai 2018 / 18:00
Ort

Koreanisches Kulturzentrum

SPACE GODO

Eintritt
frei

LESEKREIS IM MAI
FÜR LIEBHABER DER KOREANISCHEN LITERATUR

- oder für diejenigen, die es werden wollen...
 

  • Autor und Werk: Sung Suk-je: „Die letzten viereinhalb Sekunden meines Lebens" (Erzählungen, 2009)

Das unverwechselbare Markenzeichen des Autors Sung Suk-je ist sein leichter, humorvoller Stil ebenso wie seine experimentelle Ästhetik. Hiermit betritt der Autor Neuland in der von literarischem Realismus und aufklärerischem Sendungsbewusstsein geprägten Literatur vieler seiner Zeitgenossen. Tragikomische Anti-Helden rücken in den Mittelpunkt des Geschehens: Schlägertypen, Diebe, Außenseiter mit seltsamen Vorlieben und ohne besondere Ambitionen, allesamt scheinbar trivial, aber zugleich originell und höchst außergewöhnlich in der koreanischen Literatur.

Der vielfach ausgezeichnete Sung Suk-je (geb. 1960) studierte Rechtswissenschaften, bevor er Mitte der 1980er zunächst als Lyriker debütierte, sich dann aber schon bald der erzählenden Literatur und insbesondere der Kurzprosa zuwandte.
 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wir laden Sie ein, mit uns über ausgewählte Erzählungen von Sung Suk-je zu sprechen und würden uns freuen, wenn Sie dabei wären. Die Auswahl der Erzählungen kann mit der Anmeldung angefordert werden.



Hinweise zum Lesekreis:

  • Der Lesekreis findet jeden ersten Mittwoch im Monat um 18.00 Uhr in deutscher Sprache statt. Es sind keine Vorkenntnisse nötig. Jede/r ist willkommen!
  • Beim Lesekreis am 6.Juni befassen wir uns mit der Autorin Yi-seol Kim und ihrem Roman „Willkommen" (2015). Das Buch kann beim bevorstehenden Mai-Lesekreis käuflich erworben werden.

    Wir freuen uns über ihre Teilnahme!