Filmfestival

Lost to Shame [Bunjang]

Veranstaltungsdatum
Mittwoch, 20. September 2017 / 21:30
Ort

BABYLON
Rosa-Luxemburg-Str. 30
10178  Berlin

Eintritt
Lost to Shame [Bunjang]
9,00 Euro / 7,00 Euro / 25 Euro (Festivalpass)

Regie: Nam Yeon-woo/ Darsteller: Nam Yeon-woo, Ahn Sungmin, Hong Jeongho / Genre: Drama/ Länge: 103 Min./ Erscheinungsjahr: 2017

Das 2016 beim Busan International Film Festival (BIFF) erstmalig gezeigte Werk wurde mit dem Preis „Neue Wahl“ des Seoul Independent Film Festival (SIFF) sowie dem Pink Money-Preis des Seoul Pride Film Festival in der Sektion Korea Pride ausgezeichnet. Es stieg zu einem der meistbeachteten Filme auf. „LOST TO SHAME“ handelt von dem unbekannten Schauspieler Song Jun (Nam Yeon-woo), der als Darsteller für „Dark Life“, einen Film über sexuelle Minderheiten, gecastet wurde und durch sein mitreißendes Schauspiel zum Star wird. Durch ein unvorhergesehenes Ereignis verwickelt er sich in Widersprüche. Bislang war er der festen Überzeugung, dass er sexuelle Minderheiten verstehe und ihre Charaktere mit Ernsthaftigkeit spiele. Nachdem er herausfindet, dass sein jüngerer Bruder schwul ist, wird er mit seiner eigenen scheinheiligen Einstellung konfrontiert. Die Schwierigkeit, „durch Ernsthaftigkeit zu verstehen“, zeichnet der Film anhand der ironischen Situation von Song Jun nach, der zwischen der Schauspielerei und der Realität eine Kluft verspürt. In diesem Werk treten die wahren Stärken von Nam Yeon-woo zu Tage, der bei diesem Film drei Aufgaben – Regie, Drehbuch und Schauspiel – übernommen hat.

Wiederholung am 25. September um 19.45 Uhr

Weitere Veranstaltungen

11 Dez
Konzerte 11.12.2017, 20:00
Wir laden Sie herzlich ein zum 2017 zum zweiten Mal durchgeführten Preisträgerkonzert ,,Younghi Pagh-Paan Internationaler Kompositionspreis"