Filmfestival

Breathing Underwater [Mulsum]

Veranstaltungsdatum
Sonntag, 24. September 2017 / 18:00
Ort

BABYLON
Rosa-Luxemburg-Str. 30
10178  Berlin

Eintritt
9,00 Euro / 7,00 Euro / 25 Euro (Festivalpass)
Breathing Underwater [Mulsum]

Regie: Koh Hee-young/ Genre: Dokumentarfilm/ Länge: 81 Min./ Erscheinungsjahr: 2016

Für diesen Dokumentarfilm wurde das Leben der Taucherinnen Haenyo auf der kleinen Insel Udo nahe der Insel Jejudo sieben Jahre lang aus nächster Nähe beobachtet. Noch vor dem Sprechen lernen die Frauen im Kindesalter das sogenannte „Muljil“. „Muljil“ meint den letzten Atemzug, den die Taucherinnen nehmen, bevor sie darüber entscheiden müssen, ob sie noch einen weiteren Atemzug anhalten. Manchmal unterscheidet dieser eine Atemzug über Leben und Tod. Diesen „Atem unter Wasser“ nennt man auch den „Atem der Begierde“. Das Leben, das sich der Länge des Atemzugs bei der Geburt anpasst. Versucht man, dem Leben dieser Frauen zu folgen, lernt man „die Lektion des Atemzugs“: seine eigenen Grenzen zu kennen und Begierden zu unterdrücken. Song Ji -na, die Drehbuchautorin von „Love Theme“ und „Sand Clock“, hat das Drehbuch geschrieben, und YANG BANG EAN, der die Musik für die Abschlusszeremonie der Olympischen Winterspiele in Sotschi komponierte, war für den Soundtrack verantwortlich. Der Film bringt die Wertschätzung des auf Jejudo geborenen und aufgewachsenen Regisseurs Koh Hee-young für seine Heimat zum Ausdruck.

Weitere Veranstaltungen

11 Dez
Konzerte 11.12.2017, 20:00
Wir laden Sie herzlich ein zum 2017 zum zweiten Mal durchgeführten Preisträgerkonzert ,,Younghi Pagh-Paan Internationaler Kompositionspreis"