Kunst

facing north korea : PENINSULA GRAMMAR

Ausstellungdauer
17. August 2018 - 08. September 2018
Vernissage
Donnerstag, 16. August 2018 / 19:00
Ort

Koreanisches Kulturzentrum
gallery damdam
Leipziger Platz 3
10117 Berlin

Eintritt
frei
facing north korea : PENINSULA GRAMMAR

facing north korea : PENINSULA GRAMMAR

Facing North Korea ist eine dreiteilige Projektreihe, die sich gezielt der Demilitarisierten Zone (DMZ) auf der koreanischen Halbinsel widmet. In diesem Kontext zeigt die Ausstellung "Peninsula Grammar" topografische Perspektiven jenseits ideologischer Rahmungen. In einer Installation wird Forschungsmaterial aus den Archivbeständen der Seoul National University / Graduate School of Environmental Studies zur DMZ, insbesondere über die 15 Wachtürme gezeigt und darin reales wie utopisches Potenzial sichtbar gemacht. 

Das Spannungsverhältnis zwischen Kontrast und Harmonie verhandelt die französische Künstlerin Laure Catugier mit ihrer Skulptur “Grater City”. Die Performancekünstler*innen Sumi Jang, Hyoung-Min Kim und Jee-Ae Lim beschäftigen sich mit verschiedenen Einflüssen topografischer Bedingungen, die sich auf den menschlichen Körper beschränken oder ausdehnen.

Kurator: Ido Shin

Künstler*innen: Hyoung-Min Kim, Laure Catugier, Sumi Jang, Jee-Ae Lim und Forscher*innen der Seoul National University / Graduate School of Environmental Studies