Kunst

Koreanische Emotion trifft den Geist des Bauhauses

Dauer
17. September 2021 - 13. November 2021
Vernissage
Donnerstag, 16. September 2021 / 19:00
Ort

gallery damdam im Koreanischen Kulturzentrum

Event Main
  • Titel: : Young-Jae Lee – In Zusammenarbeit mit KDK
    Koreanische Emotion trifft den Geist des Bauhauses
  • Vernissage: 16.09.2021,  19 Uhr
  • Ausstellungsdauer: 17.09.2021 – 13.11.2021
  • Künstler*innen: Young-Jae Lee, KDK
  • Kuratorin: Prof. Dr. Prof. h.c. Jeong-hee Lee-Kalisch
  • Ort: gallery damdam (Kulturabteilung der Botschaft der Republik Korea)
  • Adresse: Leipziger Platz 3, 10117 Berlin

Young-Jae Lee – In Zusammenarbeit mit KDK
Koreanische Emotion trifft den Geist des Bauhauses

Die keramischen Gefäße von Young-Jae Lee repräsentieren im Zusammenspiel mit der Objektfotografie von KDK die ästhetischen Transformationen koreanischer Emotionen in der Begegnung mit den Grundideen des Bauhauses. Über die kulturelle „Korea-Deutschland" - Begegnung hinaus machen ihre Werke die Synthese von künstlerischer Freiheit und Zweckmäßigkeit, Tradition und Reform, Abstraktion und Konkretion sowie Künstlichkeit und Natürlichkeit erfahrbar. Ihre Faszination und Leidenschaft für neue Formen und Farben lassen die Künstler*innen in der unterschiedlichen Materialität, Dimensionalität und Funktionalität erkennen. Im Raum der stillen Korrespondenzen zwischen Silhouetten und Volumen wird der Betrachter eingeladen, den künstlerischen Sinn der konzeptionellen Balance zwischen Dynamik und dem Moment des In-sich-Ruhens aufzuspüren. Besonders diese sinnliche Wahrnehmung der kontemplativen Ästhetik kann als eine der wichtigen Kommunikationsformen zeitgenössischer Kunst im globalen Kontext fungieren.