Literatur

Lesekreis im April

Veranstaltungsdatum
Mittwoch, 03. April 2019 / 18:00
Ort

Koreanisches Kulturzentrum
- Space GODO -

 

Eintritt
frei!
Lesekreis im April

Autor und Werk: Yun Heunggil „Der Mann, der neun Paar Schuhe hinterließ“ (Erzählband, dtsch: 2005)
 

Lehrer Oh vermietet ein Zimmer seines Hauses an die Familie Kwon. Kurz darauf wird er von dem Polizisten Yi aufgefordert, Herrn Kwon zu bespitzeln. Schnell findet Herr Oh heraus, dass sein Mieter in politische Ereignisse verstrickt und infolgedessen zu einer Gefängnisstrafe verurteilt war. Es stellt sich die Frage, ob er vielleicht nur zur falschen Zeit am falschen Ort war und in dem Fall zu Unrecht inhaftiert wurde. Derlei Erwägungen zählen jedoch nicht mehr, denn von nun an gilt er ausschließlich als Mensch mit zweifelhafter Vergangenheit.

Yun Heunggil (*1942) ist ein Meister feinziselierter Charakterstudien. Er zeichnet die historische Realität und die Absurdität des Lebens nach. Mit einer ihm eigenen Erzähltechnik legt er die Widersprüche der Zeit bloß und zeigt scharfsinnige Einsichten in die jüngere koreanische Geschichte. In dem erwähnten, 1977 in Originalsprache veröffentlichten Erzählband „Der Mann, der neun Paar Schuhe hinterließ“, rekonstruiert er Stimmungsbilder und Lebensumstände der urbanen Unterschicht, fokussiert auf gebrochene Helden, Ausgestoßene und Außenseiter. - Yun Heunggil lebt als erfolgreicher Schriftsteller in Seoul.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Die obige Erzählung bildet die Grundlage für unsere Diskussion am 3. April und kann mit der Anmeldung zum Lesekreis über das obige Formular angefordert werden.


Allgemeine Hinweise zum Lesekreis:

  • Der Lesekreis findet jeden ersten Mittwoch im Monat um 18.00 Uhr in deutscher Sprache statt. Es sind keine Vorkenntnisse nötig. Jede/r ist willkommen!
  • Die literarischen Werke werden privat gelesen und sind Grundlage für die Diskussion im jeweiligen Lesekreis.
     

Wir laden Sie ein, mit uns über die Erzählung von Yun Heunggil zu sprechen und würden uns über Ihre Teilnahme freuen!