LITERATUR-TALK mit Gong Ji-young

Veranstaltungsdatum
Montag, 12. November 2018 / 19:00
Ort

Lettrétage
Mehringdamm 61 (Hinterhof)
10961 Berlin

Eintritt
frei
LITERATUR-TALK mit Gong Ji-young

LITERATUR-TALK mit Gong Ji-young

              - Ein Gespräch zum Thema “Literatur und Liebe“-
 

Die Literatur von Gong Ji-young ist geprägt von dem Motiv der Unterstützung und der Empathie für Schwache und Benachteiligte. In ihren Werken thematisiert sie die grenzenlose Liebe gegenüber Kindern, Frauen, Menschen mit Behinderung und denjenigen, die am Rand der Gesellschaft stehen. Ihre Liebe gehört auch dem zarten Leben, das die Natur hervorbringt. Sie artikuliert ihr Vertrauen in die Menschen, diese Welt verändern zu können – zum Besseren hin.    

Gong Ji-young studierte Anglistik an der Yonsei University. 1988 hatte sie ihr literarisches Debüt mit der Novelle „Morgendämmerung“. Sie veröffentlichte zahlreiche Romane und wurde u.a. mit dem „21 Century Literary Award” (2001), dem „Special Media Award from Amnesty International“ (2006) und dem „Yi Sang Literary Award“ (2011) ausgezeichnet.

Wir laden Sie ein, eine der bekanntesten Autor*innen Koreas und zugleich eine wichtige Stimme der koreanischen Gesellschaft kennenzulernen.
 

Eine Anmeldung ist erforderlich (siehe oben: "Zum Anmeldeformular")!

 

PODIUM:
Gong Ji-young
Moderation: Katharina Borchardt (Literaturredakteurin SWR2)
Dolmetscherin: Irene Maier
 

Weitere Informationen auf der Website des Veranstaltungsortes Lettrétage:
https://www.lettretage.de/programm/aktuelles-programm/?event_id1=5299

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!