Literatur

LITERATUR-TALK mit Kim Namil

Veranstaltungsdatum
Mittwoch, 04. Juli 2018 / 18:00
Ort

Koreanisches Kulturzentrum
- Space GODO -

Eintritt
frei
LITERATUR-TALK mit Kim Namil

Vortrag von und Gespräch mit dem Autor Kim Namil

Demokratiebewegung und Literatur

Mit Auszügen aus dem Roman „Cha Sang-mun, the Genius Rabbit“

Die 1980er Jahre prägen Südkorea noch bis heute. Das Aufbegehren der Bürger führte zur Demokratisierung und mehr Freiheit für die Menschen. Doch dieser Erfolg kam nicht ohne einen Preis. In dieser Zeit wurden Andersdenkende mit aller Härte unterdrückt und sahen sich Verfolgung ausgesetzt.

Kim Namil, der 1957 in Suwon zur Welt gekommen ist, nahm aktiv an den Protesten im Zuge der Demokratiebewegung der 1980er Jahre teil. Wegen seines politischen Engagements wurde er mehrmals zu Haftstrafen verurteilt. Später verschrieb er sich ganz dem „Kampf auf der Straße“. Heute setzt er sich vor allem für den literarischen Austausch zwischen Südostasien und Südkorea ein. 2010 veröffentlichte er nach einer längeren Auszeit, in der er vor allem den Himalaya bereiste, den Roman „Ch'a Sang-mun, the Genius Rabbit“, aus dem ein kleiner Auszug gelesen wird.

 

Literatur-Talk am 04. Juli um 18.00 Uhr

Koreanisches Kulturzentrum
- Space GODO -


Podium
Kim Namil
Moderation: Dr. Holmer Brochlos (Institut für Koreastudien an der FU Berlin)
Dolmetscherin: Irene Maier


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!