Kunst

UnWall: East to West and North to South

Dauer
08. November 2019 - 17. November 2019
Vernissage
Freitag, 08. November 2019 / 19:00
Ort

Projektraum, Kunstquartier Bethanien

Mariannenplatz 2, 10997 Berlin

Eintritt
frei
UnWall: East to West and North to South

UnWall

: East to West and North to South

 

Eine gemeinsame Gruppenausstellung der Kulturabteilung der Botschaft der Republik Korea und des SOMA Art Space

 

Anlässlich des 30. Jahrestags des Berliner Mauerfalls werden in der deutschen Hauptstadt zum Gedenken an dieses besondere Ereignis zahlreiche Veranstaltungen durchgeführt. Vor diesem Hintergrund ist es nur natürlich, dass sich das Interesse der Menschen in Berlin auf Korea - das weltweit einzige noch geteilte Land der Welt - richtet. UnWall“, der Titel dieser Ausstellung, steht für das Niederreißen der Mauer. Wie ihr Name bereits vermuten lässt, thematisiert die Ausstellung die - Korea und Deutschland verbindende - Erfahrung der Teilung, die Berliner Mauer und die Entmilitarisierte Zone (DMZ), die jeweils als Folge der Teilung entstanden, sowie die Erzählungen darüber.

Die Künstler*innen, die in einem unterschiedlichen zeitlichen und räumlichen Rahmen die direkte oder indirekte Erfahrung der Teilung gemacht haben, bedienen sich kreativer Gestaltungsmethoden und eigener Farben, um ihre persönlichen Narrative in die Kunstwerke einzuflechten. Das Resultat ihrer Arbeit ist vom 8. bis zum 17. November in Berlin zu sehen. Es nehmen acht Künstler*innen teil: Nik Nowak (Deutschland), Bertram Kober (Deutschland), Frédéric Krauke (Deutschland), Youngjoo Cho (Korea), Hyeyoung Kim (Korea), Eunbi Kwon (Korea), Günther Schäfer (Deutschland) und Henrik Placht (Norwegen). 

Programminformation: 

  • 13. Nov. 2019, 20:00 Uhr
    Künstlergespräch:
    Frédéric Krauke mit Dr. Heinrich-Wilhelm Wörmann | Vorsitzender Haus am Lützowplatz
  • 14. Nov. 2019, 20:00 Uhr
    Screening ,Eigensinn im Bruderland’ und Künstlergespräch: Julia Oelkers mit Ben Wieting | Moderator
  • 17. Nov. 2019, 18:00 Uhr
    Konzert und Gespräch: Peace Bus From Busan (South Korea) to Berlin |
    openarts space MERGE? Busan

Die Vernissage der Ausstellung, bei der es sich um ein genreübergreifendes, interdisziplinäres Kunstprojekt mit Performances, Artist Talks, Screenings und Aufführungen handelt, findet am 8. November (Fr) um 19.00 Uhr statt.