Musik

Wir_Gemeinsam Konzert

Veranstaltungsdatum
Freitag, 14. August 2020 / 18:30
Ort

Koreanisches Kulturzentrum
-- Space GODO --
Leipziger Platz 3
10117 Berlin

https://www.youtube.com/user/Kulturkorea/featured

Eintritt
frei
Wir_Gemeinsam

Das Koreanische Kulturzentrum lädt alle Musikliebhaber*innen herzlich zu dem vierten Online-Konzert seiner Sonderkonzertreihe „Uri_hamkke Concert“ (우리_함께 콘서트 , Wir_Gemeinsam Konzert) mit der Violinistin Byol KANG(강별) am 14. August 2020 ein. (Klavierbegleitung Ben KIM)

Da durch die Corona-Beschränkungen zurzeit leider nicht die Möglichkeit besteht, das Konzert für ein großes Publikum zugänglich zu machen, wird es aufgezeichnet und am 17. August 2020 auf unserem YouTube-Kanal (https://www.youtube.com/user/ Kulturkorea/featured) veröffentlicht. Wir hoffen, dass wir allen Musikliebhabern durch dieses Konzert ein bisschen Ablenkung in diesen ungewöhnlichen Zeiten bieten können!

PROGRAMM

Eugène Ysaÿe (1858 – 1931)
Sonate für Violine solo, op.27 Nr. 5
1. L’Aurore
2. Danse Rustique

Ludwig van Beethoven (1770 – 1827)
Violinsonate Nr. 5 in F-Dur, op. 24
1. Allegro

Edvard Grieg (1843 – 1907)
Violinsonate Nr.3 in c-moll, op. 45
2. Allegretto espressivo alla Romanza

Claude Debussy (1862 –1918)
Violinsonate g-Moll
1. Allegro vivo

Pablo de Sarasate (1844 –1908)
Zigeunerweisen op. 20

Jules Massenet (1842 –1912)
Meditation aus Thais

Klavier: Ben Kim

ÜBER DAS KONZERT

Durch COVID-19 sind die Menschen weltweit mit einer neuen Gefahr konfrontiert.
Die Corona-Krise hat zu einem neuen Nachdenken über den bislang als selbstverständlich angesehenen Wert der Dinge geführt und unser Leben und den gewohnten Alltag verändert.

Die Sonderkonzertreihe „Uri_hamkke Concert“ (우리_함께 콘서트, Wir_Gemeinsam Konzert) wurde ins Leben gerufen, um Musikern, die sich nach Auftrittsmöglichkeiten sehnen, die notwendige Bühne in dieser schweren Zeit zu bieten. Die Konzerte sollen zudem einer begrenzten Zahl von Zuschauern, die durch Musik einen Lichtblick und Freude erleben möchten, einen direkten Musikgenuss ermöglichen.

Die Aufführenden wollen dem Publikum durch ihre Vorstellung vermitteln, wie wichtig sie sind, und das Konzert soll die Aufführenden und Zuschauer wieder näher zusammenbringen. Beide Seiten verschaffen sich und dem jeweils anderen Trost und Freude. So wird das Konzert zu einem Medium, das einen Beitrag dazu leistet, die Probleme der heutigen Zeit zu überwinden.

Die Chance, die Künstler so nah zu erleben wie bei diesem Konzert, wird es auf die Schnelle nicht wieder geben! Nutzen Sie also die Gelegenheit und genießen Sie mit uns gemeinsam die bezaubernden Stücke der aufführenden Musiker!

COVID-19 HINWEISE

Aufgrund der aktuellen Situation wird die Teilnehmerzahl im Interesse und zum Schutz aller auf 5 Personen beschränkt. Vor diesem Hintergrund bitten wir um VERBINDLICHE ANMELDUNG unter dem angegebenen Link. Bei der Anmeldung kann nur eine weitere Person mit angemeldet werden!

Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der gebotenen Schutz- und Hygienemaßnahmen statt. Wir bitten Sie daher bei Betreten des Koreanischen Kulturzentrums und über das gesamte Konzert hinweg einen Mundschutz zu tragen, die Abstandsregeln einzuhalten und ihre Kontaktdaten in die bereitliegende Teilnehmerliste einzutragen. Wer keinen ordentlichen Mundschutz trägt, dem wird der Eintritt verwehrt.

___________________________________________________________________________

Byol KANG(강별)

Die Musik wurde der gebürtigen Salzburgerin als Tochter einer südkoreanischen Komponistin und eines Sängers in die Wiege gelegt. Nach ihrem Umzug ins Rheinland begann Byol Kang im Alter von 8 Jahren mit dem Violinspiel. Nur vier Jahre später debütierte sie in der Berliner Philharmonie mit den Berliner Symphonikern und verfolgt seither eine rege Konzerttätigkeit im In- und Ausland. So gastierte sie bereits in bedeutenden Konzertsälen, wie u.a. in der Carnegie Hall New York, im Konzerthaus Wien, Gewandhaus Leipzig, in der Beethovenhalle Bonn, Laeiszhalle Hamburg, Bremer Glocke und Nürnberger Meistersingerhalle.
Die Gewinnerin des Deutschen Musikwettbewerbs 2009 und Preisträgerin zahlreicher Internationaler Violinwettbewerbe (Henri Marteau, Lipizer, Varallo Sesia, Max Rostal) konzertierte als Solistin u.a. mit dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, dem Konzerthausorchester Berlin, der Philharmonie Baden-Baden, den Hofer Symphonikern, dem Südwestdeutschen Kammerorchester Pforzheim, dem Niedersächsischen Staatsorchester Hannover und den Nürnberger Symphonikern.

Mit besonderer Hingabe widmet sich Byol Kang der Kammermusik. In verschiedenen Formationen trat sie u.a. bei den Festspielen Mecklenburg- Vorpommern, dem Schleswig-Holstein Musik Festival, den Ludwigsburger Schlossfestspielen, dem Verbier Festival, dem PODIUM Festival Esslingen und dem Kammermusikfestival 'Spannungen" in Heimbach auf.

Im Januar 2015 erschien bei dem Label GENUIN ihre zweite CD 'Romantic Impressions" mit Werken von Johannes Brahms, Clara Schumann und Edvard Grieg.

Nach ihrem Studium in Rostock und Düsseldorf, absolvierte sie 2013 ihr Konzertexamen an der Hochschule für Musik 'Hanns Eisler" Berlin. In dieser Zeit unterrichtete sie dort auch als Assistentin von Prof. Antje Weithaas.

Seit der Spielzeit 2016/17 ist Byol Kang Konzertmeisterin des Deutschen Symphonie-Orchesters
Berlin.

Weitere Veranstaltungen

07 Okt
Musik 07.10.2022, 19:00
19:00 Workshop-Band feat. Hanyang University | 20:30 SB Circle
08 Okt
Musik 08.10.2022, 19:00
19:00 Workshop-Band feat. Hanyang University | 20:30 Yunseokcheol Trio