Kunst

Assemble New Vibes

Dauer
27. August 2022 - 14. October 2022
Vernissage
Friday, 26. August 2022 / 18:00
Ort

Koreanisches Kulturzentrum
Leipziger Platz 3
10117 Berlin 

Eintritt
kostenlos

Assemble New Vibes

Die Ausstellung ist eine Momentaufnahme von in den 1990er Jahren geborenen und in Berlin tätigen koreanischen Künstler:innen, die durch ihre Arbeit direkt oder indirekt ihre Identität hinterfragen und nach Antworten suchen.

Das seit Gründung des Koreanischen Kulturzentrums in Deutschland kontinuierlich durchgeführte Förderprojekt für junge Künstler:innen dient als Plattform für den koreanisch-deutschen Kunstaustausch, indem es jungen Talenten im künstlerischen Bereich Ausstellungsmöglichkeiten bietet.

Warum lautet das Motto der Ausstellung Junge Künstler:innen"? Die Kriterien für die Definition dieses Begriffs haben sich immer wieder geändert, aber der Forschergeist der jungen Kunstschaffenden im Hinblick auf ihr Metier ist stets gleichgeblieben.

Die treibende Kraft, die diese jungen, im künstlerischen Bereich arbeitenden Menschen dazu veranlasst hat, sich selbst in schwierigen Situationen immer wieder auf Neues einzulassen, scheint der Wunsch gewesen zu sein, sich eine eigene Welt aufbauen zu wollen. Ihr Blick auf die Gesellschaft erscheint heterogen - je nach Situation und Besonderheit, mit der sie konfrontiert sind. Aber in den Werken dieser Ausstellung finden sich auch Berührungspunkte, denn sie alle sind Vertreter:innen einer zeitgenössischen Generation junger Menschen, die eine besondere Situation wie eine Pandemie gemeinsam durchlebt hat.

Die Ausstellenden haben sich mit der grundlegenden Frage Was ist die Rolle von Künstler:innen?" sowie mit den Machtverhältnissen in der Kunst inmitten der Krise der Menschheit und einer sich rasch verändernden Gesellschaft auseinandergesetzt. Sie zeigen, wie sie die gesellschaftliche Realität von zwei Ländern (Korea und Deutschland), die Struktur einer unsichtbaren Gesellschaft und die sozialen Bedingungen, welche die Kunst definieren, erforschen.

Das Koreanische Kulturzentrum in Deutschland hat zu dieser Ausstellung drei junge Künstler:innen eingeladen, die verschiedene Tendenzen der zeitgenössischen koreanischen Kunst aufzeigen: TZUSOO, Shin Oh Nam und Jung A Lee loten ihre eigenen künstlerischen Perspektiven aus und tun dies an der Schnittstelle von Individuum, Gesellschaft und Kunst.

 

Finissage / Buch-Release: 14. Oktober 2022 / 10-17 Uhr

Teilnehmende Künstler:innen: Shin Oh Nam / TZUSOO / Jung A Lee