Musik

JazzKorea 2022: Peace Out! (I/II)

Veranstaltungsdatum
Friday, 07. October 2022 / 19:00
Ort

silent green / Kuppelhalle
Gerichtsraße 35
13347 Berlin

Eintritt
frei. Anmeldung erforderlich.
JazzKorea 2022: Peace Out! | (1) Workshop-Band | (2) SB Circle

Konzertübersicht

07.10. (Freitag)

  • 19:00 Vorprogramm: Workshop-Band feat. Hanyang University *
  • 20:30 SB Circle

08.10. (Samstag)

  • 19:00 Vorprogramm: Workshop-Band feat. Hanyang University *
  • 20:30 Yunseokcheol Trio

Das 10. JazzKorea-Festival findet in diesem Jahr unter dem Motto „Peace Out!“ statt. Für dieses besondere Jubiläum treten das Jazz-Electronic-Crossover-Quartett SB Circle mit der Gayageum-Spielerin Park Kyungso und dem Saxofonisten Shin Hyunpill sowie das Jazz-Pop-Trio um den Pianisten Yunseokcheol auf, der in Korea durch verschiedene TV-Shows und diverse Kooperationen bereits größere Bekanntheit erlangte.

Einige Musiker:innen beider Bands waren vor einigen Jahren, teilweise in anderen Formationen, schon einmal zu Gast bei JazzKorea. Damals galten sie jedoch noch eher als Geheimtipp. Nun stehen sie als renommierte Künstler:innen auf der Bühne, die beispielhaft zeigen, welch facettenreiche und kreative Ausprägungen und Entwicklungen der koreanische Jazz in den letzten Jahren vollzogen hat.

* Die koreanische Jazz-Szene kann sich zudem auch weiterhin stets "nachrückender" Jungtaltente erfreuen. Das zeigt das Vorprogramm, in dem unter der Leitung von Kim Minchan, Schlagzeuger und JazzKorea-Musiker der ersten Stunde, die Ergebnisse eines koreanisch-deutschen Jazz-Workshops, der eigens für JazzKorea initiiert wurde, präsentiert werden.

 

SB Circle

 

SB Circle

Shin Hyunpill, Saxophone, Synthesizer, Programming, Keyboard, Percussion
Park Kyungso, Gayageum
Seo Young-do, Electric & Acoustic Bass
Moran Christian Lee, Drums

SB Circle (Shin Bak Circle) ist das neue Crossover-Projekt, des Saxofonisten Shin Hyunpill, der Gayageum-Spielerin Park Kyungso, des Bassisten Seo Young-do und des Schlagzeugers Christian Moran. Die vier äußerst erfahrenen Musiker:innen kreieren mit ihrem Sound eine frische Mischung aus Jazz, Electronic und der koreanischen Musik „Gugak”. Die Bandmitglieder engagieren sich musikalisch auf vielfältigste Weise, darunter freie Improvisation, Jazz, Gugak und sogar Filmmusik. Aus der ostasiatischen Tradition stammend, streben sie nach einer universellen Verbindung durch Musik und laden die Hörer:innen ein, der musikalischen Reise jedes einzelnen Mitglieds zu folgen. Die Gruppe hat bisher zwei Alben veröffentlicht: „Topology“ (2019) und „Pseudoscience“ (2021). Der Name „Shin Bak Circle“ beinhaltet Namensbestandteile der einzelnen Bandmitglieder. Shin-Bak kann hierbei auch als „Innovation“ übersetzt werden.

 

Vorprogramm

Workshop-Band

Kim Minchan, Musical Direction
Cho Namjun, Piano
Juang Kwangsu, Drums
Choi Aim, Vocal
Ko Soojeong, Haegeum
Han Mireu, Saxophone
Magnus Bodzin, Double Bass
Marcus Demel, Piano
Quirin Schuhbeck, Drums
Fernanda von Sachsen Gessaphe, Vocal

Unter der Leitung des renommierten Jazz-Schlagzeugers Kim Minchan erarbeiten neun Musiker:innen aus Korea und Deutschland in einer mehrtägigen Workshop- und Probenphase eigens für JazzKorea 2022 ein Programm, das an jedem der beiden JazzKorea-Abende als Opener präsentiert wird. Wir freuen uns zudem über die Unterstützung der Hanyang University, die die Anreise der koreanischen Musiker:innen ermöglicht hat.