Literatur

Lesung und Autorengespräch mit Ae-ran Kim

Veranstaltungsdatum
Tuesday, 20. March 2018 / 19:30
Ort

Fräulein Schneefeld & Herr Hund (Chocolaterie & Buchhandlung)
Prenzlauer Allee 23
10405 Berlin

Eintritt
4 EUR
Lesung und Autorengespräch mit Ae-ran Kim

„Mein pochendes Leben“ (Roman, 2017)

Arum leidet an Progerie, der Krankheit vorzeitigen Alterns. Er ist sechzehn, eigentlich aber schon achtzig. Mit den Jahren verschlechtert sich sein Gesundheitszustand so sehr, dass er stationär behandelt werden muss. Da seine Eltern kein Geld haben, nimmt er zur Finanzierung des Krankenhausaufenthaltes an einer Fernsehsendung teil, die um Spenden für Menschen in besonderen Notlagen wirbt. In der Folge lernt er per E-Mail ein krebskrankes Mädchen kennen, dem er sich bald in tiefer Zuneigung verbunden fühlt. Aus dieser Beziehung schöpft Arum neuen Lebensmut, bis er im Hospital zufällig ein Gespräch seiner Mutter mit dem Produzenten der Fernsehshow mithört und erfährt, dass das kranke Mädchen gar nicht existiert: Die Mails stammen von einer ganz anderen Person.

Ae-ran Kim, geboren 1980 in Incheon (Südkorea), Absolventin der Korean National University of Arts, Seoul, veröffentlichte 2002 ihre erste Kurzgeschichte, für die sie ein Literaturstipendium erhielt. Drei Jahre später machte sie mit einem Erzählband Furore: Lauf, Vater, lauf. Für die Titelgeschichte wurde sie, die jüngste Preisträgerin überhaupt, mit dem begehrten Hanguk Ilbo-Literaturpreis ausgezeichnet.


Mit:

  • Ae-ran Kim
  • Katharina Borchardt (Literaturredakteurin SWR2)
  • Katja Cassing (Verlegerin)
  • Irene Maier (Dolmetscherin)
     

Wir erbitten telefonische Anmeldung über Fräulein Schneefeld & Herr Hund unter:
030/773 252 05

Die Autorin Ae-ran Kim (© Dahuim Paik)