Literatur

Literatur-Talk mit Yi SangWoo

Veranstaltungsdatum
Thursday, 04. October 2018 / 18:00
Ort

Koreanisches Kulturzentrum
- Space GODO -

Eintritt
frei
LITERATUR-TALK mit Yi SangWoo

LITERATUR-TALK mit Yi SangWoo
 

Prism/ 888

Yi SangWoo (*1988, Incheon) hat es seiner Mutter zu verdanken, dass er mit Büchern aufgewachsen ist. In der häuslichen Bibliothek entstand schon in Kindertagen ein vertrautes Verhältnis zur Welt der Literatur. „Als Einzelkind habe ich mehr Zeit allein verbracht als andere. Aber ich mochte es gern, allein zu sein.“ Yi SangWoo hat am Seoul Institute of the Arts Kreatives Schreiben studiert und sich der allgemeinen Erwartung widersetzt, Romane schreiben zu müssen. Er ist Mitglied der Gruppe von Autoren und Herausgebern, die hinter dem unabhängigen literarischen Magazin „analrealism vol. 1“ stehen.
2011 hatte er sein literarisches Debüt mit der Kurzgeschichte „In der Mitte des Herbstes den Mond bestaunen“, wofür er im selben Jahr mit dem „Munhakdongne New Writer Award“ ausgezeichnet wurde. 2015 veröffentlichte er seine Erzählungen „Prism“ und „888“. Sein jüngster Erzählband „warp“ erschien 2017.

Er sitzt in Cafés und taucht in seine eigene Welt ein, entwickelt Fantasien und stellt Verbindungen zwischen den Fragmenten seiner Gedankenwelt her. Dann „verrät“ er diese Verbindungen und entwickelt daraus den Text. Das sei mutig, sagt er. Sein Schreibprozess gleiche einem improvisierten Spiel im Free Jazz. In seinen Erzählungen sind die aufeinanderfolgenden Ereignisse nicht kausal miteinander verbunden. Handlungen, Sätze, Bilder, Raum und Zeit folgen nicht der Logik der epischen Darstellung.
Yi SangWoo ist ein Autor der anderen Art.


 

Podium:
Yi SangWoo
Moderation: Dr.Stefanie Grote
Dolmetscherin: Irene Maier

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Logos