Literatur

Lesekreis im März

Veranstaltungsdatum
Wednesday, 06. March 2019 / 18:00
Ort

Koreanisches Kulturzentrum
-SPACE GODO-

Eintritt
frei
Lesekreis im März

Autor und Werk: Hwang Sok-yong „Die Geschichte des Herrn Han“ (Roman, 2005)

Der in Originalfassung 1972 erschienene Roman erzählt die ergreifende Lebensgeschichte des Arztes Han Yongdok, von dessen Flucht aus Nordkorea infolge des Korea-Krieges und darüber, wie ein Mensch an den Folgen der Teilung des Landes zerbricht… Hwang Sok-yongs Werk gilt als wichtigster Prosatext zur Tragödie des Landes im 20. Jahrhundert.

„Jede einzelne Seite atmet die Wahrheit einer Epoche, die bis heute an ihren Wunden zu tragen hat.“ (Figaro Magazine)

Hwang Sok-yong, 1943 in der damaligen Mandschurei (heutiges China) geboren, gilt als einer der bekanntesten Autoren Südkoreas. In seinem umfangreichen literarischen Werk befasst er sich kritisch mit der bewegenden Geschichte seines Landes und der sozialen Wirklichkeit Südkoreas. Seine Arbeiten wurden mehrfach ausgezeichnet.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hinweise zum Lesekreis:

  • Der Lesekreis findet jeden ersten Mittwoch im Monat um 18.00 Uhr in deutscher Sprache statt. Es sind keine Vorkenntnisse nötig. Jede/r ist willkommen!
  • Die literarischen Werke werden privat gelesen und sind Grundlage für die Diskussion im jeweiligen Lesekreis.
     

Wir laden Sie ein, mit uns über diesen Roman von Hwang Sok-yong zu sprechen und würden uns freuen, wenn Sie dabei wären!