문학

LITERATUR-TALK mit Un-Su Kim

일시
수요일, 04. 12월 2019 / 18:00
장소

Koreanisches Kulturzentrum
-- Space GODO --
Leipziger Platz 3
10117 Berlin

입장료
ist frei!
LITERATUR-TALK mit Un-Su Kim

Lesung und Autorengespräch mit Un-su Kim
„Die Plotter“ / '설계자들' (Thriller, 2018)

Raeseng ist Killer von Beruf, seit ihn Old Raccoon als Kind bei sich aufnahm und ausbildete. Aufgewachsen an einem geheimen Rückzugsort in Seoul, einer Bibliothek voller alter Bücher, gehört er zur Killer-Elite Koreas. Denn Old Raccoon ist ein Plotter. Als Kopf der Organisation »Library of Dogs« hat er seit Jahrzehnten alle politisch gewollten Exekutionen in Korea geplant. Doch als die Macht der Diktatur schwindet, gerät auch der Einfluss der Plotter ins Wanken – und eine neue Generation beginnt, ihr eigenes tödliches Netzwerk aufzuziehen. Als Raeseng vom Plan der Plotter bei der Ausführung eines Auftrags abweicht, geraten die Dinge außer Kontrolle – und Raeseng rückt selbst an die erste Stelle der Todesliste…

Un-Su Kim, geb. 1972 in Busan/Südkorea, ist ein mehrfach preisgekrönter Autor, der mit seinem ersten Kriminalroman „Die Plotter“ international für Furore sorgte. Kim studierte Literatur an der Kyung-Hee-Universität und feierte sein literarisches Debüt im Herbst 2002 mit der Kurzgeschichte „Easy Writing Lessons". Er hat in seiner Heimat mehrere Preise gewonnen, darunter den renommierten Munhakdongne-Literaturpreis. 2016 war er für denGrand prix de littérature policière“ (dt.: „Großer Preis der Kriminalliteratur“) nominiert, womit ihm der Durchbruch auf internationaler Ebene gelang. Die englischsprachige Ausgabe der "Plotter" wurde 2019 im New York Times Book Review und in der Chicago Review of Books als einer der besten Thriller des Winters gelistet.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Podium

  • Un-Su Kim (Autor)
  • Moderation: Katharina Borchardt
  • Sprecher: Matthias Scherwenikas
  • Dolmetscherin: Irene Maier


Im Rahmen der Lesung haben Sie Gelegenheit, Fragen zu stellen und Bücher signieren zu lassen. In dem Fall bitten wir Sie, die Bücher mitzubringen, da am Veranstaltungsabend kein Bucherwerb möglich ist.
Im Anschluss an die Lesung laden wir Sie zu einem kleinen Umtrunk ein. Ein persönliches Gespräch mit dem Autor ist bei der Gelegenheit jederzeit möglich.

 

Eine Anmeldung ist erforderlich (siehe oben: "ZUM ANMELDEFORMULAR")


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!