음악

Wir_Gemeinsam Konzert (우리_함께 콘서트)

일시
수요일, 29. 7월 2020 / 18:30
장소

Koreanisches Kulturzentrum
-- Space GODO --
Leipziger Platz 3
10117 Berlin

https://www.youtube.com/user/Kulturkorea/featured

입장료
frei
Wir_Gemeinsam Konzert3

Das Koreanische Kulturzentrum lädt alle Musikliebhaber*innen herzlich zu dem dritten Online-Konzert der Sonderkonzertreihe „Uri_hamkke Concert“ (우리_함께 콘서트 , Wir_Gemeinsam Konzert) mit dem Klarinettist Seonman Kim am 29. Juli 2020 ein.

Da durch die Corona-Beschränkungen zurzeit leider nicht die Möglichkeit besteht, das Konzert für ein großes Publikum zugänglich zu machen, wird es aufgezeichnet und am 31. Juli 2020 auf unserem YouTube-Kanal (https://www.youtube.com/user/ Kulturkorea/featured) veröffentlicht. Wir hoffen, dass wir allen Musikliebhabern durch dieses Konzert ein bisschen Ablenkung in diesen ungewöhnlichen Zeiten bieten können!

 

Programm

Eugène Bozza (1905 – 1991)
Aria

Francis Poulenc (1899 – 1963)
Sonate pour clarinette et piano

  1. Allegro tristamente
  2. Romanza
  3. Allegro con fuoco

Carl Maria von Weber (1786 – 1826)
Introduktion, Thema und Variationen

Robert Schumann (1810 –1856)
Fantasiestücke, op. 73

  1. Zart und mit Ausdruck
  2. Lebhaft, leicht
  3. Rasch und mit Feuer
     

Klavier : Yeonwoo Lee 

 

Über das Konzert

Durch COVID-19 sind die Menschen weltweit mit einer neuen Gefahr konfrontiert.
Die Corona-Krise hat zu einem neuen Nachdenken über den bislang als selbstverständlich angesehenen Wert der Dinge geführt und unser Leben und den gewohnten Alltag verändert.

Die Sonderkonzertreihe „Uri_hamkke Concert“ (우리_함께 콘서트, Wir_Gemeinsam Konzert) wurde ins Leben gerufen, um Musikern, die sich nach Auftrittsmöglichkeiten sehnen, die notwendige Bühne in dieser schweren Zeit zu bieten. Die Konzerte sollen zudem einer begrenzten Zahl von Zuschauern, die durch Musik einen Lichtblick und Freude erleben möchten, einen direkten Musikgenuss ermöglichen.

Die Aufführenden wollen dem Publikum durch ihre Vorstellung vermitteln, wie wichtig sie sind, und das Konzert soll die Aufführenden und Zuschauer wieder näher zusammenbringen. Beide Seiten verschaffen sich und dem jeweils anderen Trost und Freude. So wird das Konzert zu einem Medium, das einen Beitrag dazu leistet, die Probleme der heutigen Zeit zu überwinden.

Die Chance, die Künstler so nah zu erleben wie bei diesem Konzert, wird es auf die Schnelle nicht wieder geben! Nutzen Sie also die Gelegenheit und genießen Sie mit uns gemeinsam die bezaubernden Stücke der aufführenden Musiker!

COVID-19 HINWEISE

Aufgrund der aktuellen Situation wird die Teilnehmerzahl im Interesse und zum Schutz aller auf 5 Personen beschränkt. Vor diesem Hintergrund bitten wir um VERBINDLICHE ANMELDUNG unter dem angegebenen Link. Bei der Anmeldung kann nur eine weitere Person mit angemeldet werden!

Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der gebotenen Schutz- und Hygienemaßnahmen statt. Wir bitten Sie daher bei Betreten des Koreanischen Kulturzentrums und über das gesamte Konzert hinweg einen Mundschutz zu tragen, die Abstandsregeln einzuhalten und ihre Kontaktdaten in die bereitliegende Teilnehmerliste einzutragen. Wer keinen ordentlichen Mundschutz trägt, dem wird der Eintritt verwehrt.

___________________________________________________________________________

 Seonman Kim

Seonman Kim

 

Seonman Kim bekam mit 13 Jahren seinen ersten Unterricht und begann sein Klarinettenstudium an der „Korean National University of Arts” im März 2006. Während seiner Studienzeit wirkte er im „Gwacheon Symphony Orchestra” mit und machte Solistisch auf sich aufmerksam. So erreichte er im „Korea Music Society Wettbewerb” den 1. Preis.

Ab Februar 2012 setzte er sein Klarinettenstudium (Master of Music) an der Universität der Künste Berlin bei Prof. Andreas Langenbuch fort und wurde 2013 als DAAD-Stipendiat ausgewählt. Seit 2015 studiert er in der Meisterklasse von Prof. Joachim Klemm an der Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber“ Dresden. Im selben Jahr war er wieder DAAD-Stipendiat und Preisträger des „Dresden Kammermusik Wettbewerbs“.

Er kann auf Konzerterfahrungen mit verschiedenen Orchestern in Europa zurückblicken, u. a. auf eine Zusammenarbeit mit dem Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin, dem WDR-Sinfonieorchester und dem „Mittelsächsischen Theater Freiberg“.

Seit September 2016 spielt er als Konzertmeister und Solo Klarinettist im Landespolizeiorchester Mecklenburg-Vorpommern. Er Unterricht zudem als Klarinettendozent an dem Konservatorium Schwerin.

 

Weitere Veranstaltungen

05 8월
문학 05.08.2020, 18:00
Han Kang: „Menschenwerk“ (Roman, 2017)